Subscribe
Subscribe
Playlist
FB

AWOLNATION präsentiert «RUN».

«RUN» wurde vom musikalischen Architekten Aaron Bruno verfasst, gespielt und produziert und im hügeligen Hinterland von Malibu in Kalifornien aufgenommen. Das neue Album ist der Höhepunkt von Brunos Erfahrungen nach dem Durchbuch ihres Debüt-Albums «Megalithic Symphony». Das Endergebnis ist ein feinst abgestimmtes musikalisches Meisterwerk, das sich manchmal - und urplötzlich - expansiv atmosphärisch, übermutig, ernst und verfeinert gibt und von Momenten des typischen aggressiven Unbehagen punktiert ist. 

«Auf dieser Platte ist jede einzelne Sekunde sorgfältig zugeordnet» (Aaron Bruno)

Neben der ersten Single «Hollow Moon (Bad Wolf)» fallen besonders das cineastische «Jailbreak», die erhebende Hymne «I Am», der Titelsong ­«Run», das euphorische «Windows», das schmerzlich verwundbare «Headrest for My Soal» und die atomare Rebellion von «KOOKSEVERYWHERE!!!!» auf.

Mit dem rekordverdächtigen Chartstürmer «Sail» hat AWOLNATION einen der einflussreichsten Songs in Jahren verfasst. Die erste Single des mit Gold ausgezeichneten Albums Megalithic Symphony wurde in den USA sechsmal mit Platin ausgezeichnet und hält den Rekord für die meisten Wochen, in denen ein unabhängiger Künstler in den Billboard Hot 100 vertreten ist. In der offenen Kategorie für alle Künstler liegt sie an zweiter Stelle. Auch global feiert die Single Erfolge: in Norwegen wurde sie zehnmal mit Platin ausgezeichnet, in Kanada sechsmal, dreimal in Schweden, zweimal in Australien und Neuseeland. In der Schweiz konnte sie Platin einheimsen, in Österreich, Deutschland  und Großbritannien Gold. Megalithic Symphony hat noch zwei weitere Top 10 US-Singles hervorgebracht. Die Band brachten weltweit als Headliner ausverkaufte Stadien zum Kochen und Festivals wie Coachella, das Voodoo Festival, Austin City Limits, Osheaga, das Frequency Festival in Österreich und das Mix FM Festival in Brasilien zum Rocken.


> Cede.ch